Cala Ratjada

Cala Ratjada

Der Urlaubsort Cala Ratjada (oder auch Cala Rajada) liegt in der Gemeinde Capdepera und hat rund 6300 Einwohner. Entfernt von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca ist er rund 80 Kilometer. Etwa 650.000 Touristen besuchen den Ort jedes Jahr, natürlich um Urlaub zu machen.

Geographische Lage

Der Ort liegt im Nordosten der Insel und die Landschaft um den Ferienort herum ist zumeist hügelig.

Geschichte

Der Hafen des Ortes wurde im 17. Jahrhundert angelegt, außerdem gilt der Ort als Fischerdorf. Der Hauptfang der Fischer sind Langusten und Rochen (was im spanischen „ratjadas“ heißt). Anfang der 1930er Jahre wurde Cala Ratjada zu einem beliebten Wohnort für ausländische Künstler. Eine dichtere Besiedlung fing ab dem Jahr 1970 statt, wodurch die Stadt belebt wurde und weitere Urlauber anzog.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Das Sehenswertes des Ortes ist der in der Bucht gelegene Hafen. Von diesem aus brechen viele Ausflugsschiffe in Richtung Menorca auf, da diese Insel besonders nah gelegen ist. Wenn dir das aber zu langweilig ist, kannst du auch auf einem Partyboot über das Meer schippern.

In der Felsenbucht steht außerdem noch einer von fünf aktiven Leuchttürmen der Insel. Natürlich ist eine Besichtigung möglich und auch sehenswert, da dieser 55 Meter über den Meeresspiegel ragt und du die schöne Felsküste bestaunen kannst.

Tourismus

Eine eindruckende Natur lockt Wanderer an, aber auch ein Entspannungsurlaub ist in dem Ort auf jeden Fall machbar. Auch Familien besuchen den Ort, da es viele verschiedene Freitzeitangebote gibt, wie z. B. Bootstouren.

Außerdem sind viele Bars und Clubs zu finden, welche viele Besucher anlockt. Aus diesem Grund ist es sogar möglich, dass du auch mal eine Nacht lang Party machen kannst und das ein oder andere alkoholische Getränk genießen kannst.

Die Ständen von Cala Ratjada

Vom Zentrum aus erreichst du in zirka 15 Gehminuten den Strand Cala Agulla, dieser ist auch gleichzeitig der Größte. Im mittleren Teil des Strandes kannst du eher Party machen und an den beiden äußeren Enden hingegen kannst du mit deiner Familie dich zurückziehen. In der Hochsaison sind Familien in der Mehrzahl, aber auch junge Touristen sind durchaus zu finden.

Außerdem erwähnenswert ist noch der Strand Son Moll und die badebucht Cala Gat.

Markt

Auch gibt es jeden Samstag einen Lebensmittelmarkt, diesen findenst du du auf dem zentralen Platz Placa dels Pins.

Von | 2017-09-21T17:32:51+00:00 20 September 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar