Cuevas del Drach

Cuevas del Drach

Die Coves del Drac ist ein Tropfsteinhölensystem an Mallorcas Ostküste. Du kannst diese im südlichen Gemeindegebiet von Mancaor besichtigen. Ort des Geschehens ist Port Cristo.

Geographische Lage

Die Höhlen befinden sich auf in der mallorquinischen Region Llevant, dieser Ort befindet sich auf der Südseite der Insel. Die verschiedenen Höhlen, welche begehbar sind, erstrecken sich über rund 2 Kilometern.

Geschichte

Vor rund 3000 Jahren wussten die Bewohner der Insel von der Existenz des Höhlenkomplex. Die Sage, dass Piraten und Templer dort Ihre Schätze abgelegt haben und ein Drache sie beschützt hat hält bis heute an. Im Jahre 1339 beauftragte der Gouvernour der Insel eine Gruppe von Soldaten in die Höhle. Ihre Aufgabe war es, die Schätze dort zu finden. Durch diese Expedition entstanden erste Aufzeichnungen für eine Karte. 1878 begannen Forscher die Höhle zu erkundigen und wurden drei Tage vermisst, jedoch konnten sie lebend gefunden werden. Aus Verzweiflung hatten sie bereits die Worte „No hi ha experaça“ an eine Höhlenwand geschrieben, was so viel bedeutet wie „Es gibt keine Hoffnung mehr“. Im Jahre 1922 wurden Metalle gefunden, welche zu Geld gemacht worden sind. 1934 gab es bereits erste private Vorstellungen mit Musik und Ballett, bevor sie 1935 offiziell für Touristen eröffnet wurde.

Der Besuch für heutige Touristen

Die Höhlen sind heute eine der bekanntesten Touristenattraktionen der Insel. Während der Hochsaison gibt es viele Touristen vor, welche sie besichtigen wollen. Auch du kannst die Höhle das ganze Jahr über besuchen, selbst im Winter.

Öffnungszeiten und Tickets

Tickets

  • Kleinkinder bis zu 2 Jahren zahlen keinen Eintritt. Babys benötigen keine Eintrittskarte.
  • Von 3 bis 12 Jahren bezahlst du 8 Euro für eine Karte
  • Ab 13 Jahren beträgt der Preis pro Karte 15 Euro

Eintrittskarten kannst du direkt hier kaufen.

Öffnungszeiten

  • Vom 01. November bis zum 12. März: Führungen jeweils um 10:45 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:30 Uhr
  • Vom 13. März bis zum 31.Oktober: Führungen jeweils um 10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr, 16:00 Uhr und 17:00 Uhr
  • Am 25. Dezember und am 01. Januar sind die Höhlen geschlossen
Von | 2017-09-20T14:58:13+00:00 9 August 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar