Deià

Deià

Die kleine Stadt Deià mit der gleichnamigen Gemeinde ist an der Norwestküste von Mallorca gelegen. Die Gemeinde hat insgesamt 5 weitere Orte: Lluc Alcari (15 Einwohner), Sa Cala (5 Einwohner), S‘ Empeltada (30 Einwohner) See Coves (20 Einwohner) und Son Coll (14 Einwohner).

Geographische Lage von Deià

Der Ort ist eine Hügellandschaft gebaut und ist genau deswegen so Ansehnlich. Im Nordwesten gelegen erreichst du die Stadt sehr gut mit einem Mietwagen, da Sie zirka 25 Kilometer vom Flughafen entfernt liegt. Natürlich erreichst du die Kleinstadt auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Zur Hauptstadt Palma de Mallorca sind es rund 30 Kilometer.

Bucht von Deià

In der kleinen Stadt gibt es auch eine Bucht, welche Cala de Deia heißt, dieser hat viele Bootstellplätze. Die gesamte Bucht besteht aus Kieselsteinen, für meinen Geschmack ist dieser deswegen nicht für einen Erholungsurlaub geeignet. Aber auch hier findest du viele Restaurants, wo du Speisen und Entspannen kannst. Solltest du dort trotzdem baden gehen wollen, eignet sich hierfür die Platja de Llucalari. Die Badebucht ist mit Kiess versehrt und von vielen Felsen umgeben.

Sehenswürdigkeiten von Deià

Wenn du etwas Kulturelles in der Kleinstadt suchst, dann solltest du schnell fündig werden. Neben dem Archäologischen Museum gibt es noch das rund 2-3 Kilometer weit weggelegene Landgut des österreichischen Erzherzogs Ludwig Salvators, welches wirklich ansehnlich ist. Viele Fotografien und Weiteres, welches von Ihm selbst auf Reisen gesammelt worden ist, das große stück Land und weitere Gebauten im Garten, lassen darauf Aufschluss geben, wie der Landadel früher gelebt hat. Solltest in Musik interessiert sein, ist ein Besuch des Musikevents Festival de Deià empfehlenswert.

Du benötigst ein passendes Hotel?
Von | 2017-11-13T19:03:03+00:00 13 November 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar