Kathedrale von Palma – La Seu

Kathedrale von Palma – La Seu

Die Kathedrale von Palma ist das bekannteste Bauwerk in der Hafenstadt von Palma. Sie wird auch die Kathedrale der Heiligen Maria genannt. Im katalanischen Volksmund hörst du den Wortlaut La Seu, was so viel bedeutet wie „der Bischofssitz“.

Daten

Die Kathedrale von Palma ist rund 109 Meter lang und 33 Meter breit, das Hautgebäude misst 75 Meter in der länge und rund 20 Meter in der Breite. Die Königskapelle, auch genannt das Presbyterium, hat eine Größe von 34 mal 16 Metern.

Lage

Das Gebäude findest du inmitten des Hafens von Palma. Gleich nebenan kannst du auch die engen Gassen betrachten und Shopping-Möglichkeiten nutzen, sowie Essen gehen. An der Kirche ist ein großes Parkhaus von welchem du das Gebäude ohne große Mühe erreichen kannst.

Geschichte

König Jaume I. begann nach der Befreiung von der Maurenherrschaft mit dem Bau auf dem Platz der islamischen Moschee. Der Grundstein erfolgte im Jahre 1230. Die Kathedrale von Palma sollte das Mausoleum für das mallorquinische Königshaus dienen.

Tourismus

Touristen können die Kirche betreten. Du wirst verstehen, warum die Einheimischen sie auch die Kathedrale des Lichts nennen. Innerhalb des Gebäudes findest du ein großes Buntglasfenster mit 61 Elementen, diese sollen das Tor des Lichts darstellen. Ein Besuch der La Seu ist ein absoluter Muss, wenn du in Palma bist. Der Betrag für den Eintritt ist ein geringer (siehe unten). Einheimischen dürfen diese kostenlos besichtigen.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Eintritt: Erwachsene und Kinder ab 11 Jahren zahlen 7 Euro Eintritt.

Öffnungszeiten:

1. April – 31. Mai / Oktober:
Montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 17:15 Uhr

1. Juni – 30. September:  
Montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 18:15 Uhr

2. Noviembre – 31. März:
Montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 15:15 Uhr

Ganzjährig:
Samstags von 10:00 bis 14:15 Uhr

Eine Liste der Öffnungs- und Schließungszeiten an Feiertagen finden Sie unter catedraldemallorca.org.

Von | 2017-09-20T15:00:46+00:00 3 August 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar