Port Andratx

Port Andratx

Der Ort Port Andratx oder auch genannt Port d’Andratx ist ein im südwestlichen Teil der Insel zuhause. Ein gut ausgebauter Hafen lockt viele wohlhabende Menschen an, diese legen Ihre Yacht dort ab. Die Liegeplätze beziffern sich auf 450 Stück und ein Yachtclub ist außerdem vorhanden. Die Küste besteht fast hauptsächlich aus Felsen, in dieser Hügellandschaft findest du zahlreiche teure Ferienhäuser.

Geographische Lage

Südwestlich von Palma gelegen erstreckt sich der Ort der Felsenküste entlang. Um den Hafen von der Hauptstadt aus zu erreichen, benötigst du zirka 30 Minuten mit deinem PKW bzw. Mietwagen.

Das Leben in Port Andratx

Im Vergleich zu anderen Gebieten ist der Urlaub und auch das Leben recht teuer. In der hügeligen Landschaft findest du häufig Villen, welche sehr gut gesichert sind. Meist gehören diese Häuse in ausländischen Besitz und der Durchschnittspreis der Immobilien liegt wahrscheinlich bei einer halben Million Euro.

Der Hafen

Wenn du einen Ausflug in den Hafen planst, solltest du darauf achten, dass dieser Ort recht teuer ist. Ein Restaurantbesuch kann schon mal die 30€-Grenze knacken. Der Grund für die horrenden Preise ist der gehobene Lebensstandard der ausländischen Immobilien- und Yachtenbesitzer. Die Lebenshaltungskosten sind hier wie beschrieben höher, das macht sich auch beim Einkaufen bemerkbar. Auch hierfür ist der Grund die hohe Promidichte, diese wirkt sich auch auf die Besucherzahlen aus.

Sehenswürdigkeit in Port Andratx

Neben den Bauten der Reichen, welche in die Felswand rein gebaut sind, gibt es auch eine Kirche im Ort. Die Santa Maria wurde im Jahr 1236 erbaut, von dieser hast du einen fantastischen Blick über die Dächer des Gebiets. Ansonsten ist der Ort recht ruhig gelegen und das Spektakuläre bleibt zumeist aus.

Von | 2017-10-07T12:41:20+00:00 29 September 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar