Port de Sóller

Port de Sóller

Port de Soller oder auch Port de Sóller, zu deutsch „Hafen von Sóller“, ist ein Ort an der Küste von Mallorca. Bis zum Festland nach Barcelona sind es rund 180 Kilometer. Der Ort leigt in der Region Serra de Tramuntana. Der Hafen gehört zu der nahe gelegenen Kleinstadt Sóller. Der Ort hat 2909 Einwohner wovon sogar 441 außerhalb in unmittelbarer nähe wohnen.

Port de Soller

Geographische Lage

Der Hafenort liegt zirka 25 Meter nördlichen von Palma und drei Kilometer nordwestlich von Sóller. Von der „Nicht-Seeseite“ erreichst du den Ort über die Nebenstraße MA-2124 oder der Landstraße MA-1134. Die MA-1134 verläuft teilweise durch einen Tunnel, welcher Túnel de sa Mola heißt. Der 1329 Meter lange Tunnel wurde für zirka 22 Millionen Euro erbaut und liegt unter dem Berg Puig de a Mola, welcher rund 157 Meter misst.

Hotels

Das verbesserte Straßennetz haben dem kleinen Hafenort neuen Glanz gegeben, diese Gegebenheit hat ihn zum idealen Ort für ein luxuriöses Hotel der Marke Jumeirah gemacht. Aber solltest du ein einmaliges Hotelerlebnis wünschen, empfehle ich dir, dass du das Hotel buchst.

Wenn du eine Privatunterkunft bevorzugst, schau gerne bei AIRBNB vorbei. Mit einem Klick auf den nachfolgenden Banner oder Airbnb.de, bekommst du einen 35 Euro Gutschein geschenkt.

Du benötigst ein passendes Hotel?

Hafen

Noch heute bildet der Hafen den Mittelpunkt des Ortes. Die Hafenanalge wurde im 18. Jahrhundert gebaut und weist 465 Liegeplätze vor. Der Hafen wird teilweise sogar millitärisch genutzt, außerdem auch für Ausflugsfahrten über See zu den Buchten Cala de sa Calobra und Cala de Deià.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In der Umgebung des Hafenortes findest du viele Kirchen, Museen und Strände. Auch Leuchttürme, welche teilweise nicht mehr im Betrieb sind, findest du hier vor.

Übersicht:

  • Museu de la Mar (Museeum)
  • Torre Picada (Wehrturm)
  • Far de Bufador (Leuchtturm)
  • Far del Cap Gros (Auch dieser Leuchtturm)
  • Platja des Través (Ein 610 Meter langer und 15 Meter breiter Strand)
  • Far de sa Creu (Leuchtturm, dieser ist bis heute noch in beitreb)
  • Platja den Repic (Ebenfalls ein Strand)
Von | 2017-09-20T14:39:03+00:00 26 August 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar